Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Personen von A-Z Prof. Dr. Birgit Esser
Artikelaktionen

Prof. Dr. Birgit Esser

— abgelegt unter: ,

Zurück zur Auswahl des Experten

Kontakt

Fakultät für Chemie und Pharmazie
Institut für Organische Chemie
Molekulare/Organische Funktionsmaterialien
Albertstraße 21, 79104 Freiburg

Telefon: +49(0) 761 / 203-6072
E-Mail: besser@oc.uni-freiburg.de
Webseite: https://www.esser-lab.uni-freiburg.de/birgit-esser

Mitgliedschaft
Freiburger Materialforschungszentrum (FMF)
livMatS (Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems)

Video


 

Fachgebiete

Energiespeicherung in organischen Materialien
Beschreibung: Die Verwendung organischer Elektrodenmaterialien wie z.B. elektroaktiver Polymere würde die Herstellung flexibler und dünner Batterien ermöglichen. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Batterien, denen anorganische Verbindungen zugrunde liegen, sind organische Batterien Ressourcen-freundlich und einfacher zu recyclen. In unserer Forschungsgruppe werden redox-aktive organische Materialien hergestellt und auf ihre Eignung zur reversiblen Ladungsspeicherung hin getestet.
Modellsysteme für Nanoröhren
Stichworte: Weltraumfahrstuhl
Beschreibung: Durch ihre einzigartigen Eigenschaften wie hohe elektrische und thermische Leitfähigkeit und mechanische Stabilität sind Kohlenstoffnanoröhren seit ihrer Entdeckung von großem Interesse. Da es bis heute nicht gelungen ist, Kohlenstoffnanoröhren von genau definierter Länge und Durchmesser herzustellen, können Modellsysteme zur Untersuchung ihrer Eigenschaften beitragen. Schneidet man Stücke ab von einer Nanoröhre, resultieren daraus sog. Nanogürtel. Unsere Forschung beschäftigt sich mit der Synthese solcher Nanogürtel mit verschiedener Struktur und Zusammensetzung.
Organische Materialien als Basis elektrooptischer Anwendungen
Beschreibung: Konjugierte Oligomere und Polymere haben vielerlei Einsatzmöglichkeiten, die von LEDs über Solarzellen zu Feldeffekttransistoren und Sensoren reichen. Dabei ist die Stabilität der aktiven Schichten äußerst wichtig, die u.a. von der mikroskopischen Anordnung der Materialien bestimmt wird. Ziel dieser Forschung ist die Synthese von Polymeren mit neuartigen Untereinheiten, deren optische Eigenschaften sich durch die Wahl der Struktur justieren lassen und die stabile Anordnungen im Film bilden können.

Zurück zur Auswahl des Experten

Kontakt

Anfragen richten Sie bitte an:

Manuel Devant

Manuel Devant
Tel.: (+49) 0761 203 98605
manuel.devant@pr.uni-freiburg.de


Für Experten aus der Uniklinik:

Benjamin Waschow

Benjamin Waschow

Tel.: (+49) 0761 270 19090
benjamin.waschow@uniklinik-freiburg.de

Benutzerspezifische Werkzeuge